Sanders und Benninghoven
Bücher und Broschüren Kabine 1
Texte für die Öffentlichkeit Kundenmeinungen
Fortbildungen Wir über uns
Moderation Kleingedrucktes
KEIN DACH ÜBERM KOPF / Kontext #9

Beispiel 4

KEIN DACH ÜBERM KOPF / Kontext #9

Eine solche Fachtagung gibt es selten: weit mehr Anmeldungen, als Platz im Saal war, geballtes Fachwissen aus der Praxis in engagierten Gesprächsrunden sowohl im Plenum wie in den Arbeitsgruppen. Hier diskutierten 130 Expert_innen aus den Bereichen Streetwork, Jugendsozialarbeit, offene Türen, Jobcenter, Jugendämter, Orientierungsmaßnahmen. Sie waren vorbereitet, nicht nur ihre Praxis zu reflektieren und Missstände anzuprangern, sondern als Lobby für die Zielgruppe der jungen Wohnungslosen Veränderungen in allen Rechtskreisen öffentlich einzufordern. Ihre Beiträge werden hier ebenso dokumentiert wie Ergebnisse aus drei Fachforen, in denen zu Schwerpunktthemen gearbeitet und diskutiert wurde.

Junge Wohnungslose aus NRW haben zu der Broschüre beigetragen und in Interviews erzählt, was sie beim Leben auf der Straße stark gemacht hat und wie sie die Angebote von Jugendsozialarbeit und Streetwork erlebt haben.

April 2018

> DOKUMENTATION Fachtag Junge Wohnungslose

100 % Selbsthilfe KAMPAGNE 2019 der Gesundheitsselbsthilfe NRW SELBSTHILFE TO GO KEIN DACH ÜBERM KOPF / Kontext #9 AUFMACHEN! Selbsthilfe kann interkulturell HINTERM HORIZONT  gehts weiter GUT GEGEN FREMDELN zurzeit nicht erreichbar...? ALTER UND TRAUMA - das Lesebuch zum Projekt TEMPO MACHEN RICHTUNG KINDERRECHTE GRENZGÄNGE / Jung, geflüchtet, über 18 / Kontext # 6 WILLKOMMEN (zurück): Erfolgreiche Personalentwicklung mit Wiedereinsteigerinnen Etwas Besseres als den Tod... / Suizidalität im Alter und Krisenhilfe vor Ort Netzwerke ausbessern / Kontext # 5 Kinder wirksam unterstützen: Jugendhilfe aktuell 2012 Gemeinsam gegen Jugendarmut / Kontext # 4 Plädoyers für Mütter in Robe. Die ARGE Anwältinnen positioniert sich. Ganz weit vorn. Der Fanschal für die Gesundheitsselbsthilfe NRW Einfach entwerfen: Wohnviertel für die Zukunft Eins, zwei, drei... Pressearbeit leichter gemacht! Zweite Auflage Aufmachen zur interkulturellen Öffnung von Jugendsozialarbeit Versuche starten Demenz kommt vor Anpfiff - Die Sportjugend im Team der Bildungslandschaften in Nordrhein-Westfalen Segel setzen Richtung: Arbeit Engagiert unternehmen Belastbare Pionierinnen gesucht

Valid XHTML 1.0 Strict Valid CSS!

Neues aus Kabine1 - Newsletter